Hallo Zusammen

Antworten
Raka
Beiträge: 2
Registriert: Sa 7. Aug 2021, 14:52

Hallo Zusammen

Beitrag: # 25898Beitrag Raka »

Hallo Zusammen!
Ich bin der Raka, mittlerweile 32 und ich wünsche mir seit sehr langer Zeit einen Luftröhrenschnitt und eine Magensonde.
Kein Ahnung wieso ich das möchte. Aber es beschäftigt mich, quasi dauernd.
Jede freie Minute fühle ich mich gezwungen über das Thema nachzudenken. Ob es Möglichkeiten gibt, diesen Zustand zu erreichen.

Ich habe keine Ahnung ob ich damit hier richtig bin, aber in den anderen Vorstellungen und Erfahrungsberichten erkenne ich mich wieder. Gerade der Thread über 'die Welle' ist quasi ein Abziehbild dessen was ich die letzten Jahre durchgemacht habe. Ich habe mich bisher noch nicht getraut über dieses Thema mit einem Facharzt zu sprechen, daher bin ich mir nicht sicher ob ich tatsächlich BID habe.
Ich hoffe dennoch das ich im Forum etwas anhang finde und es mir die Möglichkeit bietet, mich mit in etwa Gleichgesinnten auszutauschen.
LG
Raka
-phorus-
Beiträge: 355
Registriert: Di 7. Dez 2010, 22:46
Wohnort: Norddeutschland

Re: Hallo Zusammen

Beitrag: # 25911Beitrag -phorus- »

Hallo zurück,
bei BID handelt es sich - grob gesagt - um eine leidvoll erlebte Divergenz zwischen tatsächlichem Körper und dem eigenen inneren Bild des Körpers. Wir haben ja nicht nur einen Körper, sondern wir sind auch dieser Körper. Diese Divergenz kann, nach dem, was Du beschreibst, offenbar alle Bereiche betreffen, an denen die Außenwelt in Berührung kommt mit dem Körper, d.h. seine Grenze passiert. Das betrifft mehr oder weniger deutlich alle bekannten Erscheinungen von BID. Bei Dir würden quasi Nase und Geschmackssinne funktionslos werden sollen. Habe ich das richtig verstanden? D.h. Luft und Nahrung würden in Deinen Körper gelangen, ohne den Weg über die üblichen Körpergrenzübergänge zu nehmen. Das ist einer Fortbewegung mit weniger als zwei Beinen ähnlich, auch ist es ähnlich, Licht nicht mehr über das Auge in den Körper zu lassen oder Geräusche oder Töne über das Ohr, oder auch, was der Körper loswerden muss, anderweitig als in der üblich kontrollierten Art und Weise abzusondern.
Falls Du uns hier nicht einen absoluten Bären aufzubinden beabsichtigst, würde ich sagen: auf diese Idee, die Du äußerst, wäre ich nie gekommen, aber wo Du dies beschreibst, ist es gerechtfertigt, anzunehmen, dass es geben MUSS, was Du beschreibst (jedenfalls in meiner grundsätzlichen Vorstellung von BID). Tja dann, herzlich willkommen!
Raka
Beiträge: 2
Registriert: Sa 7. Aug 2021, 14:52

Re: Hallo Zusammen

Beitrag: # 26099Beitrag Raka »

Ich bin seit ca. 8-9 Jahren auf der Suche nach Personen bzw. Gruppen die so etwas evtl. nachvollziehen können. BID ist bisher das Einzige was auch nur ansatzweise in diese Richtung geht. Ich denke mal das ich quasi in Richtung QS gehe, allerdings ist mir die ''Bewegungsunfähigkeit'' nicht so wichtig wie die ''maschinelle Abhängigkeit''. Das der Geruchssinn und der Geschmack dabei nicht mehr funktionieren ist mir durchaus bewusst, ist zwar oft schade aber in diesem Fall leider so. Habe mittlerweile angefangen mir ab und zu eine transnasale Sonde zu legen, hält sich allerdings in Grenzen da der diskrete Bezug nicht so einfach ist.
Was mich an dem Tracheostoma so reizt kann ich tatsächlich gar nicht wirklich beantworten. Wenn ich jemandem sehe (Film, Bild oder Realität) ist es so ein Gefühl des Neides.... quasi ''Wow, das hätte ich auch gerne!'' mit der Ausnahme das mich das dann sehr lange beschäftigt.
Ich habe das bisher eher mal salopp ausgedrückt um mal zu schauen wie so das Feedback ist. Denn bisher habe ich noch nie etwas vergleichbares gefunden und es kostet mich ganz schön Überwindung so etwas relativ 'öffentlich' anzusprechen.
Antworten